Das HochX ist eine Infrastrukturmaßnahmeder Landeshauptstadt München

O K T O B E R | N O V E M B E R 2 0 1 7Frisch herausgeputzt startet das HochX am 4. Oktober mit Ruth Geiersbergers auf Räumen in die neue Spielzeit: Ein alter Mann trifft auf einen jungen Mann, im Mittelpunkt steht das Fragen - Antworten dürfen ausbleiben. Die Studiobühne der LMU befragt mit Ohne Untertitel das Spannungsverhältnis von Text, Sprache und Bewegung (ab13. Oktober). Welche Macht hat ein Blick? Das You Dance Jugendensemble unter der Leitung von Alexander Wenzlik befasst sich ab dem 18. Oktober mit dem Thema Blicke! Und ab Ende des Monats heißt es wieder SPIELART-Festival – die große weite Theaterwelt ist mit vier Produktionen zu Gast im HochX. In seinem neuen Projekt MUTTERLAND…stille nähert sich Emre Akal der Türkei – einem Land zwischen Lethargie, Aufbruchsstimmung, Sehnsucht, Ermüdung und Sprachlosigkeit (ab 23. November). Außerdem gibt es Neues von der Münchner Musik- und Literaturszene: Verena Marisa, Preisträgerin des Förderpreises Musik 2017, präsentiert ihre Konzert CLÆNG, während bei der dritten Ausgabe der Lesereihe liaison hoch x junger AutorInnen im Foyer des HochX aus aktuellen Texten lesen. Einen spielerischen Einblick in die Welt der Neuen Musik gibt das Ensemble Musik zum Anfassen am 11. November in ihrem Konzert Countdown – für alle neugierigen ZuhörerInnen ab 8 Jahren.L Y R I K P R E I S M Ü N C H E N 2 0 1 7

21.10. | 19 Uhr
You Dance JugendensembleBLICKE!Tanzperformance18.10. | 19.10. | 20 Uhr | 20.10. | 10 UhrLaila SolimanZig Zig29.10. | 17 Uhr | 30.10. | 20 Uhr

NEWSLETTER

PRESSE

SPONSORING

ARCHIV

IMPRESSUM

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Danke, dass Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben!