Munich Moves – Tanzpakt Reconnect

 

Unter dem Titel Munich moves. Verbesserung der Tanzinfrastruktur am HochX sollen die Produktions- und Präsentationsbedingungen für Tanz am HochX verbessert werden.

 

Zu den Maßnahmen, die 2020/2021 umgesetzt werden sollen, zählen u.a.

• die tanzgerechte Ausstattung unserer drei Probenräume durch Tanzböden, Bodenbeläge und Licht/Tontechnik

• die Optimierung der Bühnenausstattung für Tanz

• die infrastrukturelle Unterstützung von Tanzveranstaltungen im öffentlichen Raum

• die Intensivierung der Tanzvermittlung und des Marketings, u.a. durch tanzspezifische Werbung

• die Entwicklung eines Vernetzungs- und Trainingsprogramms für Tänzer*innen

 

Das Ziel ist, durch Investitionen in die Infrastruktur die Qualität und Wahrnehmung des lokalen und überregionalen Tanzschaffens zu steigern, mehr Attraktivität und Sichtbarkeit für zeitgenössischen Tanz in München zu schaffen und so neue Zuschauergruppen für den zeitgenössischen Tanz zu gewinnen. Die Unterstützung alternativer und corona-sicherer Realisierungen im öffentlichen Raum verschafft den Künstler*innen zudem mehr Planungssicherheit.

 

Unterstützt durch DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz

 

 

#TAKEnology – Fonds darstellende Künste #takeplace

 

Unter dem Titel #TAKEnology sollen am HochX die Betriebsabläufe in den Bereichen Technik, Verwaltung und Kommunikation verbessert werden.

 

Im Bereich Technik zählen hierzu u.a.

• Neuplanung, Ausbau und Umstrukturierung der Lagerflächen

• die Umgestaltung der Tür auf der Bühnenrückseite, um die Anliefersituation zu verbessern

• die Umstellung unserer Beleuchtung auf LED-Technologie

•  der Ausbau unserer Video- und Ethernetinfrastruktur, um den Einsatz von Video und Internet auf der Bühne zu verbessern

 

Im Bereich Verwaltung soll das Controlling verbessert werden, um Finanzmittel gezielter einsetzen zu können. Und im Bereich Kommunikation gestalten wir eine neue Webseite, die leichter bedienbar sein soll und innovative Features beinhalten wird (Barrierefreiheit, Mehrsprachigkeit, Multimedia).

 

 

#Back for Good – Fonds darstellende Künste #takepart

 

 Unter dem Titel Back for Good möchte das HochX neue Wege der Publikumsgewinnung und -vermittlung beschreiten. 2021 ist es unser Ziel, das Interesse an freier darstellender Kunst (wieder-)zu wecken, neues, bislang theaterfernes Publikum zu gewinnen um dem HochX zukunftsweisende Spielfelder im Digitalen zu erschließen. Dazu gehört u.a.

• die Gestaltung von Video- und Audioformaten für unsere neue Webseite

• die Fortführung und Ausweitung unserer digitalen Aktivitäten

• die Gestaltung einer Social Media Kampagne

• die Verteilung unseres Werbematerials in der Stadt, z.B. auf Wochenmärkten, vor Bibliotheken oder Seniorenheimen

• Ausweitung des Vermittlungsprogramms und Entwicklung innovativer Formate

 

 

Modernisierung der Lüftungsanlage des HochX – DTHG Neustart Kultur

 

Geplant ist, im Sommer eine moderne Lüftungsanlage für den Theatersaal und das Foyer einzubauen. Die neue Anlage wird den nicht nur den aktuellen Bestimmungen gerecht, sondern auch den Maßgaben an Luftwechsel und Volumenstrom angepasst, die im Moment u.a. von der Deutschen Bühnentechnischen Gesellschaft entwickelt werden. Auch auf die Ökologie achten wir: z.B. durch gute Wärmerückgewinnung, die Nutzung von Fernwärme und strengen Emissionsschutz.

 

N E W S L E T T E R

PRESSE

ARCHIV

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ