LIX #6 Outdoor

 

In der Outdoor-Sonderausgabe am 12. Juli lasen Désirée Opela und Dana von Suffrin und Lena Gorelik aus München.

Die Lesung fand am Neuhofener Berg in den Neuhofener Anlagen in Sendling statt.

 

Picknicklesung

LIX im Grünen ist eine Picknicklesung mit Silent Disco System. Das heißt: Wir übertragen die Stimmen der Lesenden live auf Kopfhörer und Ihr könnt wahlweise in den Himmel gucken oder den Lesenden zuschauen. Für Sitzgelegenheiten bringt ihr am besten eine Decke mit, außerdem gilt das Prinzip Selbstverpflegung: Packt also den Picknickkorb & bringt Eure eigenen Getränke mit. Es gibt vor Ort kein gastronomisches Angebot.

 

Désirée Opela studierte Komparatistik an der LMU in München und war Mitglied der Schreibwerkstatt des Instituts. 2011 absolvierte sie den Manuskriptum-Kurs, 2013 nahm sie an der Bayerischen Akademie des Schreibens teil. 2016 beendete sie den Masterstudiengang am Deutschen Literaturinstitut Leipzig, ihr Roman In Limbo erschien 2019 bei Faber&Faber. Sie lebt in München und arbeitet aktuell an ihrem neuen Roman und in unseren Bäumen die Vögel, aus dem sie bei LIX lesen wird. desireeopela.com

Désirée Opela © Florian Popp

 

 

Dana von Suffrin wurde in München geboren. Sie studierte Politikwissenschaft, Neuere und Neueste Geschichte und Komparatistik in München, Neapel und Jerusalem. Ihr Debütroman Otto erschien 2019 bei Kiepenheuer & Witsch und wurde u.a. mit dem Ernst-Hoferichter-Preis ausgezeichnet. Sie lebt in München und schreibt derzeit an einem Drehbuch und dem nächsten Roman.

Dana von Suffrin © Gerald von Foris

 

 

Lena Gorelik, geb. 1981 in St. Petersburg, kam 1992 mit ihrer Familie nach Deutschland. Mit ihrem Debütroman Meine weißen Nächte (2004) wurde sie als Entdeckung gefeiert, mit Hochzeit in Jerusalem (2007) war sie für den Deutschen Buchpreis nominiert. Ihr Roman Die Listensammlerin (2013) wurde mit dem Buchpreis der Stiftung Ravensburger Verlag ausgezeichnet. 2015 erschien Null bis unendlich, 2017 Mehr Schwarz als Lila, ein Coming-of-Age-Roman, der für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert wurde. Sie schreibt Essays und Reportagen u.a. für DIE ZEIT, die Süddeutsche Zeitung, Deutschlandradio. Die Autorin und Essayistin lebt in München.

Lena Gorelik © Charlotte Troll

N E W S L E T T E R

PRESSE

SPONSORING

ARCHIV

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ