KOPFKINO

Literarische Hörgänge durch München

 

Kopfkino nimmt Euch mit auf einen literarischen Spaziergang durch München: Eine Wanderung durch Kopf und Stadt von jungen Münchner Autor*innen, gesammelt und gelesen von der Schauspielerin Henriette Fridoline Schmidt.

Jede Autor*in, jeder Weg, jeder Text ist anders: Mal ein Gedankenstrom, mal ein Hörspiel, ein Roman oder eine Assoziationskette. Kopfkino ist kein Buch, kein Theater, keine Performance und kein Hörspiel. Kopfkino ist ein Podcast zum stadtwandern, streunen, entdecken. Einfach Kopfhörer aufsetzen und losspazieren!

 

Kopfkino ist eine Podcast-Reihe von Henriette Fridoline Schmidt in Koproduktion mit HochX Theater und Live Art. Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Mit freundlicher Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München

 

Folge #15: Schiffbruch mit Zebra

Live von der Weideninsel: Die Morgenshow Schiffbruch mit Zebra! Vielleicht ist diese Obergrenze für Reichtum ja möglich oder sinnvoll oder super. Was sagen die Gäste? In der 15. Folge unseres Podcasts Kopfkino – literarische Hörgänge durch München lässt Mehdi Moradpour drei Figuren auf der malerischen Insel zwischen Wittelsbacherbrücke und Reichenbachbrücke aufeinander los. Mara Margarita, die Vermögensforscherin, Einar, den Geldautor und Journalist … und … und … am Mikrofon wie immer ein Zebra. Eure Zebra!

 

„WILLKOMMEN

im utopischen Nullpunkt der neuen zartgliedrigeren Welt

und deswegen Vorsicht

weil:

Vorsicht!“

 

2.8. | 20 Uhr

Alle Folgen von Kopfkino – Stadtspaziergänge gibt es hier zu hören…

Hier geht es zu Kopfkino – Stadtspaziergänge Live!

Das Kopfkino-Team freut sich über Spenden, um dieses und weitere Projekte zu unterstützen. Spenden an:
Henriette Schmidt / DE69 5003 3300 2746 7046 00 / Santanderbank

oder via Paypal an henriette-schmidt@web.de

 

Bitte beachten: Es handelt sich nicht um eine gemeinnützige Organisation, die Erteilung einer Spendenquittung ist daher nicht möglich. Ihre Spende dient den Künstler*innen als Gage, da sie momentan kein Einkommen aus Liveauftritten generieren können.

Henriette Fridoline Schmidt lebt und arbeitet als freischaffende Schauspielerin, Sprecherin, Künstlerin, Dozentin und Yogalehrerin in ihrer Wahlheimat München. Die gebürtige Lübeckerin diplomierte an der Bayerischen Theaterakademie, folgte dem Ruf an das Nürnberger Staatsschauspiel, blieb 2 Jahre, folgte dem Ruf der Welt, versuchte 2 Jahre, folgte dem erneuten Rufen aus Nürnberg und blieb 4 weitere Jahre. Zwischen der Bühne und den Irrungen des Lebens arbeitet sie bei Rundfunk, Film, Fernsehen, an Hochschulen und in Coachings für Sprache, Stimme und Körper. Nun ist sie in München angekommen und doch stetig auf der Suche nach Neuerungen. Sie betrachten sich als liebevolle Menschenforscherin in allen Facetten. Weitere Informationen: www.henrietteschmidt.de

N E W S L E T T E R

PRESSE

ARCHIV

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ