Fotos: Mehmet Vanli

Human(s)BeingANIMAN | McCoy dance theater

Mit Ann Haglund, Lea Benecke, Makoto Sakurai, Nina Schmieder, Stefanie Scheidler, Tim Cecatka | Viola: Mert Başar

Konzept und Choreographie: Peter McCoy | Text: Nina Schmieder, Charles Bukowski, Peter McCoy | Licht: Daniel Jonah

 

Human(s)Being ist ein Tanztheaterstück, das auf gefundenen und erfundenen Figuren basiert – „Human Beings“ in ihrem Alltag. Peter McCoy und sein Team versuchen, hinter ihre Fassaden und Schutzhüllen zu blicken. Mit Tanz, Musik und Text wird auf respektvolle Weise von den Träumen und Sehnsüchten dieser Menschen erzählt.

 

Life can only be partially – if at all – understood looking back. But to truly feel and experience life, it must be lived now and forward  – so go forward, and know that you are enough, you are enough.   (Peter McCoy)

 

 

Peter McCoy, in New York geboren, absolvierte seine Tanzausbildung in den USA und war als Tänzer und Choreograph u.a. in den USA, der Schweiz, Frankreich und Deutschland tätig. Seit 2003 lebt und arbeitet er schwerpunktmäßig in München. Er unterrichtet Contemporary Modern Dance und verwirklicht choreographische Arbeiten, darunter abendfüllende, eigens produzierte Stücke als auch Auftrags-Choreographien für Filme, Werbespots und Live-Performances.

 

Fr 09.06. | 20.00 UhrHuman(s)Being ANIMAN | McCoy dance theater

Sa 10.06. | 20.00 UhrHuman(s)Being ANIMAN | McCoy dance theater

So 11.06. | 19.30 UhrHuman(s)Being ANIMAN | McCoy dance theater

KONTAKT

NEWSLETTER

PRESSE

SPONSORING

ARCHIV

IMPRESSUM

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Danke, dass Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben!