Lyrikpreis München 2017

Moderation: Àxel Sanjosé

 

Der seit 2010 ausgeschriebene Lyrikpreis München zeichnet sich durch seinen Dialog- und Werkstattcharakter aus. Alle an der Lesung Teilnehmenden beteiligen sich an der Diskussion der Texte und geben im Dialog mit der Jury konkrete Einblicke in ihre poetologischen und kompositorischen Überlegungen. Auch das Publikum ist eingeladen, sich am Gespräch zu beteiligen.

 

Der Lyrikpreis München ist mit 1.000 Euro dotiert. Von einer Vorjury, bestehend aus Johanna Schumm, Markus Hallinger und Àxel Sanjosé wurden die vielen anonym aus Deutschland, Österreich und der Schweiz eingereichten Gedichte gelesen und fünf Einreichungen ausgewählt. Diese Autor*innen sind zum Finale ins HochX eingeladen. Nach den Lesungen und Gesprächen entscheidet die Jury öffentlich über die Preisvergabe.

 

www.lyrikpreis-muenchen.de

 

21.10. | 19 UhrLyrikpreis München 2017Karten 9 | 6 €

NEWSLETTER

PRESSE

SPONSORING

ARCHIV

IMPRESSUM

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Danke, dass Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben!