May Zarhy

Libelle

Tanzperformance für junges Publikum ab 7 Jahren

© Franz Kimmel

Konzept, Choreographie: May Zarhy | entwickelt mit den Performerinnen: Susanne Grau, Elpida Orfanidou | Musik, Performance: Lena Geue | Lichtdesign, Objekte: Eva G. Alonso | Kostüme: Federico Protto | Mentoring: Nico Grüninger | Technik Touring: Thorsten Scholz | Internationales Touring: as is presenting arts | Produktion: Fokus Tanz/Tanz und Schule e.V.

Jeden Tag, wenn der richtige Moment gekommen ist, schließt Libelle ihre Augen, erfindet ihre eigene Sprache und erzählt uns ihre Fantasiegeschichte. Es ist eine Geschichte, die uns einlädt, sie zu spüren anstatt sie zu lesen oder verstehen zu müssen.

 

In dem Tanzstück, das gleichzeitig ein Konzert ist, spielt Libelle mit ihren Freund*innen. Sie vermischen ihre Stimmen mit Trommelmusik und formen daraus Lieder oder Bewegungen. Zu elektronischen und akustischen Klängen verwandeln sie sich zusammen in bunte, mysteriöse Wesen.

 

Im Rahmen des Kooperationsprojekts explore dance werden etablierte Choreograph*innen eingeladen, neue Stücke zu entwickeln und ihre Arbeitsprozesse für Kinder und Jugendliche zu öffnen. May Zarhy ist Absolventin der Rotterdam Dance Academy und des choreographischen Programms ex.e.r.ce in Montpellier. Sie forscht in ihrer Arbeit über die Beziehung zwischen Tanz und Musik.

 

Eine Produktion von explore dance – Netzwerk Tanz für junges Publikum, einem Kooperationsprojekt von fabrik moves Potsdam, Fokus Tanz / Tanz und Schule e.V. München und K3 | Tanzplan Hamburg. Es wird gefördert durch TANZPAKT Stadt-Land-Bund aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, die Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg, das Kulturreferat der Landeshauptstadt München und den Bayerischen Landesverband für zeitgenössischen Tanz aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus, sowie die Landeshauptstadt Potsdam und das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg. Fokus Tanz / Tanz und Schule e.V. kooperiert für explore dance mit Tanztendenz München und dem HochX.

 

14.05. | 10.30 Uhrverschoben auf Juli

15.05. | 10 Uhr | Begegnung mit dem Team im Anschlussverschoben auf Juli

16.05. | 16 Uhrverschoben auf Juli

N E W S L E T T E R

PRESSE

ARCHIV

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ