Doctor Döblingers geschmackvolles Kasperltheater

Kasperl in Ferien

Ab 3 Jahren

Mit Josef Parzefall und Richard Oehmann

 

Kasperl und Seppl werden von ihrer Großmutter genötigt, den Prinzen Jochen zum Zelten in den Wald mitzunehmen. Der verwöhnte Königssohn findet Ferien in der freien Natur viel zu langweilig. Mit seinem Gequengel verdirbt er Kasperl und Seppl den ganzen Spaß. Da erfahren die beiden, dass der böse Zauberer Wurst soeben die schöne Prinzessin Heike entführt hat. Sie beschließen, jene zu befreien, um sie mit dem Prinzen zu verheiraten und ihn somit loszuwerden.

 

Die Vorstellung findet zugunsten des theater … und so fort statt, in dem auch der Kasperl seit langem ein Münchner Zuhause gefunden hat. Das  Maxvorstädter Kellertheater ist in diesem Sommer in eine existenzbedrohliche Situation geraten. Nachdem Bauarbeiten zur Erneuerung des Innenhofs begonnen hatten, unter dem das Theater liegt, setzten im Juli schwere und anhaltende Regenfälle ein. Wochenlang drang Wasser in das Theater ein. Dadurch wurde es völlig verwüstet, eine Totalsanierung ist fällig. Davon betroffen sind bislang 65 Vorstellungen, was  zahlreiche Gastspiele, die Aufführungen der Theaterschüler*innen der angeschlossenen Berufsfachschule TheaterRaum München und auch den Kasperl betrifft. Wenn auch keine Mietzahlungen zu leisten sind setzen neben der unklaren Situation bezüglich der Sanierung, und deren Zeitrahmen, dem Theater auch die entgangenen Bareinnahmen und weiteren laufende Kosten zu.

 

Einnahmen und Spenden gehen zugunsten THETA e.V., dem Trägerverein des theater … und so fort. Wir laden alle Kasperlfreunde ein, mit ihrem Besuch einen Beitrag zum Erhalt der Bühne zu leisten.

 

22.09. | 14.30 UhrKasperl in FerienKarten 9 | 6 €

NEWSLETTER

PRESSE

SPONSORING

ARCHIV

IMPRESSUM

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Danke, dass Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben!