Verena Marisa

CLÆNG

Konzert

© Mario Steigerwald

Mit Verena Marisa, ∎∎∎∆∎ (Dt. Turntablemeister 2015), Antonia Dering, Markus Muench, Jan Kiesewetter, Jakob Lakner

 

CLÆNG – ein Projekt von Verena Marisa, Preisträgerin des Förderpreises Musik der Stadt München 2017. Musikalisch-geräuschhafte Momentaufnahmen zwischen Improvisation und Komposition - Neuer Musik, Jazz und Turntablism - Instrument, Loop und Elektronik.

 

„Getrieben von überbordendem Experimentiergeist“

 

„Eine ebenso anspruchsvolle wie mitreißende Zukunftsmusik jenseits aller Sparten“ (neue musikzeitung)

 

19.11. | 20 Uhr | FoyerCLÆNGKarten 14 | 9 €

Verena Marisa

 

ist eine deutschbrasilianische Komponistin und Soundkünstlerin, sie spielt Violine, Theremin und Klavier. Sie studierte klassische Komposition, Filmkomposition und Jazzkomposition in München sowie als Gast an der CalArts (LA) und am Conservatório de Tatuí (Brasilien).

 

Sie wurde mit dem Deutschen Filmmusikpreis 2014 sowie mit dem Franz-Grothe-Filmmusikpreis 2016 und dem Deutschen Fernsehpreis 2013 ausgezeichnet. Im Mai 2017 erhielt sie den Musikförderpreis der LH München. Außerdem wurden ihr 2014 der Berliner Opernpreis sowie 2009 der Preis des Int. A.Devantgarde-Opernwettbewerbs verliehen. Nominiert war sie für den Grimme-Preis, den Rolf-Hans-Müller-Filmmusikpreis des SWR sowie den Peer-Raaben-Award.

 

Verena Marisa komponierte bereits viermal die Filmmusik für den Tatort sowie für weitere Fernsehfilme. Daneben schrieb sie auch Orchester-, Big Band- und Kammermusik, u.a. für das Ensemble Zeitsprung, Ensemble Chrismos, das Sirius String Quartet (NY), das Schauspiel Frankfurt, St. Michael München und das Siemens Arts Program. 2015 gründete sie das experimentelle Bandprojekt CLÆNG sowie das Duo parasights.

NEWSLETTER

PRESSE

SPONSORING

ARCHIV

IMPRESSUM

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Danke, dass Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben!