< zurück zur Übersicht

Foto: Andreas Weimann

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Danke, dass Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben!

< zurück zur Übersicht

NEWSLETTER

SPONSORING

ARCHIV

IMPRESSUM

Alexander WenzlikSirene
Ein Butoh-Tanzsolo

Tanz und Choreographie: Alexander Wenzlik | Licht: Stefan Sendsitzky | Kostüm: Io Arnold

 

In der griechischen Mythologie werden die Sirenen als Todesdämonen in der Gestalt wunderschöner Frauen dargestellt. Die Butoh-Tanzperformance Sirene setzt sich mit diesem scheinbaren Widerspruch von verführerischer Schönheit und abgrundtief Bösem auseinander. Inspiriert von Kafkas Geschichte „Das Schweigen der Sirene“ erforscht das Stück den Widerhall, das Echo, das von den Sirenen im Körper ausgelöst wird. Ein Tanz der Sirenen und ein Tanz des von den Sirenen verführten Menschen; ein Tanz, in dem sich die Transformation von der Sirene zum Menschen vollzieht – und umgekehrt.

 

Eine Produktion von asperformance

 

 

Fr 20.01., 20 UhrSirene Alexander Wenzlik

Sa 21.01., 20 UhrSirene Alexander Wenzlik