< zurück zur Übersicht

Neues Kollektiv München

Rosa Rauschen

Konzert

© Phuong Lavan

Live-Elektronik und Perkussion: Zoro Babel | Saxophone und Live-Elektronik: Christoph Reiserer | Klavier und Keyboard:

Julia Schölzel | Performance: Alexander Strauch | E-Gitarre und E-Bass: Tobias Weber

 

Das Neue Kollektiv spielt Multi-Media-Musik. Aus einem rosaroten Grundrauschen tauchen Stücke mit echten Musikinstrumenten auf – inklusive Chats aus dem Darknet, sensorgesteuerten Schallplattensamples und Fußmatten, die Texte von Susan Sonntag rezitieren.

 

Unter dem Dach von Magnet e.V. gründete sich 2015 das Neue Kollektiv München (NKM) aus den regional und international tätigen KünstlerInnen und KomponistInnen Zoro Babel, Stefan Blum, Christoph Reiserer, Julia Schölzel, Alexander Strauch und Tobias Weber, um Elektronik, Komposition, Improvisation und live gespielter Musik mit hier in München bisher ungehörten Werken des aktuellen Diskurses zu verknüpfen. Bisher führte NKM u.a. Werke von Chaya Czernowin, Amanda Stewart, Malin Bång, Laura Konjetzky (mit Julia Schölzel), Georges Aperghis, Stefan Prins, Gerhard E. Winkler, Josef A. Riedl u.v.m auf.

 

26.01. | 20 UhrRosa Rauschen Neues Kollektiv MünchenKarten 18 | 10 €

NEWSLETTER

SPONSORING

ARCHIV

IMPRESSUM

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Danke, dass Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben!

< zurück zur Übersicht