< zurück zur Übersicht

Bild: Florian Thomas

NEWSLETTER

SPONSORING

ARCHIV

IMPRESSUM

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Danke, dass Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben!

< zurück zur Übersicht

A Million MerciesElektrische Geschichten von Glaube, Liebe und Verachtung

Sprecher, DJ: Franz Dobler | Komposition, Gitarre, Gesang: Wolfgang Petters | Schlagwerk: Carl Oesterhelt

Horn: Andreas Kästle | Geige, Mundharmonika: Martin Lickleder | Gitarre, Gesang: Claudia Kaiser | Kontrabass: Morlock

Bassklarinette: Stefan Schreiber

 

Es ist kein reines Konzert, keine Lesung, auch nicht Theater, es ist von allem etwas. Zur Plattentaufe des Konzeptalbums Elektrische Geschichten von Glaube, Liebe und Verachtung stehen sieben Musiker und ein Sprecher auf der Bühne. Dazu gibt es einen kurzen Film. Die Musik ist ein Beutezug durch alle möglichen Stile der Populärmusik und zeigt, dass verschiedene Volksmusiken, seien sie amerikanisch oder aus dem Egerland, in einem Lied verschmelzen können. Es geht um Familie – denn in der Familie lauern die gefährlichsten, tragischsten und schönsten Geschichten. Familien hüten ihre Geheimnisse und verschweigen ihre Abgründe. Das Geheimnis ist der kleine Bruder der Lüge. Lüftet man es, heißt das aber noch lange nicht, dass die Wahrheit auf den Tisch kommt...

 

Elektrische Geschichten von Glaube, Liebe und VerachtungFr 17.02. | 20 Uhr